Lehrgang 1/2010

Hier die Termine des 1. Lehrgangs im Jahr 2010, der im März diesen Jahres startet.

Teil 1

(Freitags jeweils von 15.00 bis 19.30 Uhr, samstags jeweils von 9.00-13.30 Uhr)

 

Freitag, den 05.03.2010
Ziele und Inhalte der Alphabetisierungsarbeit mit Migranten / Zielgruppenproblematik / BAMF-Konzept

(A. Heintze)


Samstag, den 06.03.2010
Soziokulturelle, interkulturelle und lernerbiographische Aspekte der Alphabetisierungsarbeit

(B. Tusch)


Freitag, den 26.03.2010
Theoretische Grundlagen des Schriftspracherwerbs im Überblick

(Prof. Dr. S. Nickel & C. Noack)


Samstag, den 27.03.2010
Methoden und Methodenvielfalt im Alphabetisierungsunterricht

(A. Roder, C. Rokitzki)


Freitag, den 23.04.2010
Einstufung, Beratung, Beurteilung von Teilnehmenden

(C. Noack & K. Peuschel)


Samstag, den 24.04.2010
Lernschwierigkeiten im Alphabetisierungsunterricht

(Dr. M. Blume)


Freitag, den 14.05.2010
Phonologische Bewusstheit

(A. Roder)


Samstag, den 15.05.2010
Kontrastive Alphabetisierung

(E. Kukharenko)


 

Teil 2

(Freitags jeweils von 15.00 bis 19.30 Uhr, samstags jeweils von 9.00-13.30 Uhr)

 

Freitag, den 11.06.2010
Lernerautonomie

(A. Heintze & C. Mempel)


Samstag, den 12.06.2010
Wortschatzvermittlung ohne Schrift & Grammatik im Alphabetisierungsunterricht

(M. Schmidt & Prof. Dr. K. Schramm )


Freitag, den 27.08.2010
Handlungsorientierte Unterrichtskonzepte

(C. Noack & E. Kukharenko)


Samstag, den 28.08.2010
Bilder und Visualisierungen im Alphabetisierungsunterricht

(C. Mempel & Dr. M. Ochs)


Freitag, den 17.09.2010
Lehrwerke sowie verfügbare und selbst hergestellte Materialien

(J. Oud)


Samstag, den 18.09.2010
PC-Einsatz, Internet und Medien in der DaZ-Alphabetisierung

(A. Heintze)


Freitag, den 08.10.2010
Transfer-Aspekte: Stundenplanung, Mikro-Teaching, Selbstreflexion, Unterrichtsevaluierung, Rollenverständnis

(K. Peuschel)


Samstag, den 09.10.2010
Zwischen Alphabetisierung und niedrigschwelligem DaZ-Unterricht: "Brückenbau" für fortgeschrittene Lerner im BAMF-Konzept

(E. Kukharenko & A. Heintze)